Baustoffe, Füllstoffe, Bindemittel

Baustoffe, Füllstoffe und Bindemittel

Bei den hier vorgestellten Messmethoden zielen wir im Bereich Baustoffe vor allem auf die mineralischen Ausgangs-, Zwischen- und Endprodukte. Bei den Ausgangsstoffen bildet die Pulveranalyse einen Schwerpunkt, z.B. die Partikelgrößenanalyse. Beispiel für Zwischenprodukte sind Zementslurries, welche durch ein DT-1202-Spektrometer unverdünnt charakterisiert werden können, während für ein ausgehärtetes und evtl. schon gealtertes Endprodukt die Porengrößenanalyse mittels Quecksilberporosimetrie ein wichtiges Analyseverfahren darstellen kann. Dichte- und Oberflächenbestimmungen können sowohl am Ausgangs- als auch am Endprodukt erfolgen, um Veränderungen von Parametern infolge des Herstellungsprozesses zu bewerten.

Analysemethoden für Baustoffe, Füllstoffe und Bindemittel

ANALYSEMETHODE PARAMETER MESSGERÄTE
Laserbeugung (nass oder trocken) Partikelgröße der Pulver Bettersizer S3 Plus
Bettersizer S3
Bettersizer 2600
Bettersizer ST
Bildanalyse Partikelform BeVision D2
Bettersizer S3 Plus
DLS – dynamische Lichtstreuung (Photonenkorrelation) Partikelgröße im Nanometerbereich Nanoptic 90
Gaspyknometrie Dichte 3P densi 100
Stampfvolumetrie Stampfdichte BeDensi T-Serie
Gasadsorption BET-Oberfläche und Porenanalyse 3P meso 112
3P meso 400
3P sync Serie
3P surface DX
3P micro 300
Quecksilberporosimetrie Porenanalyse (Porenvolumen, Porenverteilung, Rohdichte) Auftragsanalyse
Akustische Spektrometrie Partikelgröße im Mikro- und Nanometerbereich in konzentrierten Dispersionen DT-1202
DT-100
Elektroakustik Zetapotential DT-1202
DT-310
DT-300
Kontakt

Kontakt

zum Kontaktformular

Service Hotline
+49 8134 9324 0

Per Email
info@3P-instruments.com