Rückblick auf unsere Adsorptionswoche 2022

Jährliche Konferenz zu Adsorption & Charakterisierung von porösen Materialien

Über 100 internationale Gäste durften wir zu unserer zweitägigen Konferenz begrüßen. Gastgeber und Organisatoren der Veranstaltung waren das Institut für Nichtklassische Chemie e.V. (INC) und 3P Instruments.

Da es sich um eine hybride Veranstaltung (online und offline) handelte, beinhaltete das Vortragsprogramm sowohl renommierte Referenten aus Übersee, die sich online via Livestream dazuschalteten, als auch Präsentationen von Referenten, die sich in Leipzig einfanden. Wir waren sehr geehrt, Prof. em. Rouquerol und Prof. Kaskel zu den Themen „Special interest of sample-controlled heating for the thermal treatment of adsorbents” und “Adaptive metal-organic frameworks” vor Ort in Leipzig zu begrüßen. Via Livestream konnten unsere Teilnehmer unter anderem Dr. Dan Siderius (USA) und Prof. Diana Azevedo (Brasilien) referieren hören. Trotz der hybriden Veranstaltung gab es nach jedem Vortrag Fragen aus dem anwesenden Publikum oder von den Onlineteilnehmern. Abgerundet wurde die Adsorptionswoche 2022 durch Vorträge von Gästen aus der Industrie wie z.B. Christina Schneidermann von HERAEUS und Johan Craeye von Desotec.

Während der zahlreichen Pausen hatten die Teilnehmer die Möglichkeit miteinander in Kontakt zu kommen, die Diskussionen der Vorträge weiterzuführen, Fragen zu beantworten, sich und ihre Arbeit kennenzulernen und Kooperationen anzustoßen. Die Experten des INC und von 3P Instruments wurden zu theoretischen und praktischen Aspekten der statischen und dynamischen Adsorption befragt und konnten, anhand der ausgestellten Analysegeräte mixSorb L (Durchbruchskurvenanalyse) und cryoTune (temperaturkontrollierte Gasadsorptionsmessung) ihre praktischen Erfahrungen weitergeben.

Zusätzlich zur zweitägigen Konferenz, haben wir für Doktoranden in diesem Jahr einen Workshop angeboten. Neben theoretischen Inhalten zur Posterpräsentation stellen die Doktoranden in einem Poster-Karaoke fremde Poster vor und trainierten so ihre Fertigkeiten für Präsentationen. Selbstverständlich gab es durch Dr. Sebastian Ehrling und Dr. Denise Schneider (beide 3P Instruments) sowie Dr. Jens Möllmer (Institut für Nichtklassische Chemie e.V.) auch fachliches Feedback zu den Inhalten der Poster.

Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns:

+49 8134 9324 0
 info@3P-instruments.com

Finden Sie unsere News interessant?

Bleiben Sie weiterhin informiert:

Follow by Email
Twitter
LinkedIn