Erste Online-Weiterbildung von 3P Instruments – Rückblick

Besondere Umstände erfordern manchmal besondere Maßnahmen. So fand in diesem Jahr unser 2-tägiges Weiterbildungsseminar „Charakterisierung von Dispersionen, Pulvern und porösen Stoffen“ am 10. und 11.11. nicht wie gewohnt in einem Hotel mit gemeinsamen Pausen und Mahlzeiten statt, sondern online in den Laboren, Büros oder Arbeitszimmern der Teilnehmer.

Die Schwerpunkte an Tag 1 umfassten Methoden zur Charakterisierung von Dispersionen und Pulvern. Es wurden Grundlagen zu Bestimmung wichtiger Eigenschaften, wie etwa von Partikelgröße und -form, Zetapotential, Stabilität, Viskosität und Dichte vorgestellt. Live-Messungen konnten in der gewohnten Form nicht stattfinden, doch Videos und die Erklärungen unserer Mitarbeiter erleichterten die Vorstellung der Methoden und Messgeräte, z. B. zur Bestimmung der Stabilität von Dispersionen und Emulsionen (zum Video). Ein besonderes Highlight für die Teilnehmer war die Vorstellung des Bettersizer S3 Plus zur Bestimmung von Partikelgröße und -form. Hier ein beispielhafter Screenshot aus dem Vortrag von Produktgruppenleiter Dr. Frederik Schleife:

3P Instruments Online Weiterbildung 2020

Am zweiten Tag wurden Methoden zur Charakterisierung von Oberflächen und Porenstrukturen vorgestellt. Dabei wurde die normgerechte Bestimmung von Mikro-, Meso- und Makroporen praxisnah erläutert. Der Leiter der Abteilung für poröse Materialien, Dr. Carsten Blum, erklärte z. B. die Notwendigkeit der Durchführung von Sorptionsmessungen mit Ar bei 87 K statt mit N2 bei 77 K:

3P Instruments Online Weiterbildung 2020

Auch hier rundete ein Video zur Durchführung von Sorptionsmessungen mit dem cryoTune im Bereich 82 K – 323 K das Programm ab (zum Video). Speziell auch der fachlich-applikative Austausch mit unseren Experten wurde von den Teilnehmern gesucht. In der Diskussionsrunde wurden auch Fragen über die Inhalte beider Tage besprochen, z. B. über die kombinierte Interpretation der Daten aus Partikelgrößenanalyse und spezifischer Oberfläche bzw. Zwischenkornvolumina.

Die Meinung unserer Kunden ist uns sehr wichtig – daher haben wir die Teilnehmer des Seminars um eine Einschätzung gebeten und möchten uns an dieser Stelle recht herzlich für die Antworten bedanken! Das sehr positive Feedback zeigt, dass die Besucher sehr zufrieden waren. Insgesamt zeigt sich, dass die Vorträge sehr gut bei den Teilnehmern ankamen. Der Informationsgehalt wurde durchschnittlich mit 4,81 von 5 möglichen Punkten bewertet. Die Vortragsweise unserer 3P-Fachexperten wurde mit im Schnitt 4,72 eingeschätzt.

3P Instruments Online Weiterbildung 2020

Einige schriftlich vorliegende Meinungsäußerungen waren:

  • „Vielen Dank für die sehr gut vorbereiteten Vorträge und PowerPoint Präsentationen!“
  • „Sehr gute Präsentation! Gute Erreichbarkeit bei wissenschaftlichen Fragen. Sehr hilfsbereit und zuvorkommend.“
  • „Herzlichen Dank für diesen interessanten und lehrreichen Tag!“
  • „Sehr gute Erfahrungen mit 3P Instruments, vor allem im Service-Bereich.
    Erster Tag der Weiterbildung sehr informativ, hervorzuheben ist die besonders gute und verständliche Erklärung.“

 

Wir freuen uns über die tollen Bewertungen und werden unabhängig davon weiter an der Optimierung der Weiterbildungsseminare arbeiten. Gerne würden wir Sie dann zum nächsten Weiterbildungsseminar im Jahre 2021 begrüßen! Weitere Informationen bekommen Sie am Jahresanfang auf unserer Veranstaltungsseite. Zusätzlich können Sie auf LinkedIn und Twitter auf dem neuesten Stand bleiben.

Haben Sie Fragen zur Weiterbildung oder möchten Sie für Ihre Firma/Institut eine individuelle Weiterbildung buchen? Kontaktieren Sie uns:

+49 8134 9324 0
 info@3P-instruments.com

Finden Sie unsere News interessant?

Bleiben Sie weiterhin informiert:

Twitter
LinkedIn