Metalworking Fluids: Stabilitäts- und Partikelgrößenanalyse mit dem Turbsican

Metalworking Fluids (MWFs) sind eine Familie von technischen Flüssigkeiten, die zur Reduzierung der Temperatur und/oder der Schmierung von Metallwerkstücken während der Bearbeitung verwendet werden. Sie sind das Schlüsselelement zur Gewährleistung der Produktivität und Zuverlässigkeit der Metallverarbeitung und der Lebensdauer der in diesen Branchen verwendeten Maschinen. Aktuelle Technologien für die MWF-Analyse (visuelle Beobachtung, DLS…) liefern keine direkten Alterungsinformationen, daher sind diese Methoden möglicherweise beschränkt aussagekräftig und nicht repräsentativ (Probenvorbereitung/Verdünnung, nur auf Partikelgröße bezogen, …). Der Erhalt vertrauenswürdiger Informationen zur Emulsionsstabilität erfordert eine analytische Lösung, die ein direktes Maß für auftretende Phänomene bietet und nicht auf externen Stress angewiesen ist.

In diesem Zusammenhang möchten wir die Turbiscan-Technologie vorstellen:

Schema Turbiscan Backscattering Prinzip

Im Turbiscan wird die statische Mehrfachlichtstreuung (SMLS) verwendet, um Partkelmigration und Partikelgröße zu detektieren. Die gemessenen Transmissions- und Rückstreusignale (Backscattering, BS) sind abhängig von der Partikelgröße und der Konzentration. Deren Veränderung über die Zeit ist ein Zeichen von auftretenden Instabilitäten in der Dispersion.

Der Turbiscan wird seit 25 Jahren weltweit zur Erkennung von frühzeitigen Destabilisierungsmechanismen wie Koaleszenz, Flockung, Aufrahmung, Sedimentation, etc. eingesetzt. Er ermöglicht die Charakterisierung von Emulsionen, Suspensionen und Schäumen im gesamten Konzentrationsbereich (bis zu 95% v/v) ohne Verdünnung oder Probenpräparation.

In welchen Bereichen kann der Turbiscan bei der Charakterisierung von Metalworking Fluids helfen?

Charakterisierung von Metalworking Fluids mit de Turbiscan Technologie

Sie interessieren sich für die Funktionsweise des Turbiscans? Klicken Sie hier, um den Flyer herunterzuladen:

1

Außerdem bieten wir Ihnen ein Whitepaper zur Charakterisierung der Stabilität von Metalworking Fluids an. Klicken Sie einfach hier hier, um es per Email anzufordern.

Sie haben Fragen zur Turbiscan Technologie oder der Charakterisierung von Metalworking Fluids? Kontaktieren Sie uns:

+49 8134 9324 0
 info@3P-instruments.com

Finden Sie unsere News interessant?

Bleiben Sie weiterhin informiert:

Twitter
LinkedIn