Neuer Fachartikel: Bestimmung der dynamischen Viskosität für Inkjet Printing in der Pharmazie

Für pharmazeutische Anwendungen wurden in der Vergangenheit verschiedene Arten von Druckern getestet. Dabei wurde festgestellt, dass die Wahl der Druckgeometrie eine untergeordnete Rolle spielt, wenn stets die gleiche Fläche bedruckt wird. Die Zusammensetzung der Tinten, die Prozessparameter sowie die Größe und Funktionalität der Düsen haben jedoch einen wesentlichen Einfluss auf die endgültige Druckqualität.

Darüber hinaus stellt die dynamische Viskosität von Tinten einen Schlüsselparameter für die Qualität des endgültigen Druckerzeugnisses dar. Aufgrund der hohen Scherkräfte von bis zu 106 s−1 während des Druckprozesses (Croucher et al., 1989, https://doi.org/10.1021/ie00095a023), ist es entscheidend, die Tintenformulierung bei diesen Schergeschwindigkeiten zu analysieren.

Ein aktueller Artikel einer Gruppe von Wissenschaftlern der Heinrich-Heine-Universität, Institut für Pharmazie und Biopharmazie (Düsseldorf) – in Zusammenarbeit mit 3P Instruments – wirft ein neues Licht auf dieses Thema. In dem Beitrag wurde die dynamische Viskosität bei hohen Schergeschwindigkeiten mit der Methode der optischen Mikrofluidik unter Verwendung der „Fluidicam RHEO®“ charakterisiert.

Comparative investigations on key factors and print head designs for pharmaceutical inkjet printing

Grafisches Abstract des Artikels

Dieses Gerät ermöglicht eine Messung der Tinten bei Schergeschwindigkeiten bis zu 180.000 s−1, was bei der Simulation von Druckprozessen und der Beurteilung der Druckqualität entscheidend ist. Darüber hinaus hilft die Fluidicam RHEO® bei der Wahl des geeigneten Düsendurchmessers und anderen Prozessparametern. Der geringe Verbrauch von Probenvolumen (einige Mikroliter) ist ein weiterer wesentlicher Vorteil dieser Methode, insbesondere für die pharmazeutische Industrie.

Sind Sie neugierig geworden? Lesen Sie den neuen Artikel jetzt:

Haben Sie Fragen oder Anmerkungen zur Fluidicam RHEO®? Kontaktieren Sie uns:

+49 8134 9324 0
 info@3P-instruments.com

Finden Sie unsere News interessant?

Bleiben Sie weiterhin informiert:

Twitter
LinkedIn