3P micro 200

Kontakt

zum Kontaktformular

Service Hotline
+49 8134 9324 0

Per Email
info@3P‑instruments.com

3P micro 200

Das 3P micro 200 ist ein vollautomatisches volumetrisches Sorptionsgerät zur Messung der Adsorption und Desorption von Stickstoff und anderen nichtkorrosiven Gasen, simultan an zwei unabhängig voneinander arbeitenden Messstationen. Wahlweise mit Turbomolekularpumpe und Niederdrucksensoren für Mikroporenmessungen und Krypton-Sorption. Je nach Kundenanforderung kann das Messgerät mit zwei Mesoporenstationen (A Version), einer Mikro- und Mesoporenstation (B1 und B Version) oder mit zwei Mikroporenmessstationen (C1 und C Version) ausgestattet werden. Jeder Messport hat sein eigenes Manifold (Dosiereinheit) für eine optimale Messzeit. Egal ob Sie eine oder zwei Messungen starten, die Messzeit ist exakt dieselbe! Jeder Station ist eine p0-Zelle zugeordnet mit einem eigenen Drucksensor. Die Stationen arbeiten unabhängig voneinander, es können jederzeit Messungen neu gestartet werden. Zwei separate Ausgasstationen sind mit im 3P micro 200 verbaut welche parallel zu den Messstationen bedient werden können.

Spezifikationen/Merkmale/Vorteile

  • 2 unabhängige Messstationen
  • 2 unabhängige Manifolds (Dosiereinheiten) für schnelle Messzeiten
  • 2 separate Probenvorbereitungsstationen mit integrierter Kühlfalle
  • einfache Aufrüstbarkeit auf die Versionen B oder C
  • optional ein separates Pumpensystem für die Ausgasstation erhältlich
  • neben Stickstoff auch weitere Adsorptive messbar wie z.B. CO2, Ar, Kr, H2, O2, CO, NH3, CH4 (10 Gaseinlässe)
  • Kinetik- (Gleichgewichtsdruck gegen Zeit) und Isothermendarstellung in der Software
  • statisch-volumetrisches Messprinzip
  • standardmäßig interne Druckregler
  • Einpunkt-/Mehrpunkt BET-Oberfläche (DIN 66131, ISO 9277)
  • Langmuir-Oberfläche
  • Adsorptions- und Desorptionsisotherme
  • Gesamtporenvolumen und mittlerer Porenradius
  • NLDFT (Dichtefunktionaltheorie)
  • Mesoporengrößenverteilung nach der BJH- (DIN 66134) und der DH-Methode
  • Mikroporenanalyse (DIN 66135) nach der t-Methode, Dubinin-Radushkevich, Horvath-Kawazoe- und Saito-Foley-Auswertung

Literatur und Normen

/1/ Einpunkt-/Mehrpunkt BET-Oberfläche (DIN 66131, ISO 9277)
/2/ Mesoporengrößenverteilung nach der BJH-Methode (DIN 66134)
/3/ Mikroporenanalyse (DIN 66135) nach der t-Methode oder Dubinin-Radushkevic
/4/ STSA-Oberfläche von Rußproben nach ASTM D6556
/5/ PARTICLE WORLD 19; p. 34 – 35; „3P INSTRUMENTS as specialist in the field of adsorption“

Optionen zum Messgerät

  • externe Ausheizstation mit 4 Stationen
  • Betrieb im Vakuum
  • max. Ausheiztemperatur: 400 °C

  • Temperaturbereich 83 – 125 K
  • Temperaturstabilität ± 0,004 K (Standardabweichung)
  • leicht bedienbare Software zur Erfassung, Anzeige, Analyse und Archivierung der Daten

Weitere Gasadsorptionsmessgeräte:

3P micro 100 1 Stationenmessgerät
3P micro 300 3 Stationenmessgerät
3P meso 112 1 Stationenmessgerät
3P meso 222 2 Stationenmessgerät
3P meso 400 4 Stationenmessgerät
3P surface DX 4 Stationenmessgerät
Kontakt

Kontakt

zum Kontaktformular

Service Hotline
+49 8134 9324 0

Per Email
info@3P-instruments.com